Dutch Crane Resort

Das Projekt Dutch Crane Resort ist im Jahre 2010 mit vereinten Kräften gestartet worden: 600 Hektar des ökologisch empfindlichen Fochteloërveen waren zu trocken. Dort wuchsen zwar Torfmoos und nasse Heide, aber diese seltenen Moorpflanzen lieben nun einmal nasse Füße. Deshalb wird der Wasserstand des Hochmoorgebiets an der Ostseite des Fochteloërveen erhöht. Außerdem wird Ackerboden in Morast mit kleinen Erlenwäldern umgewandelt, und es werden ein paar Radwege verlegt, so dass ein größeres, aneinander gereihtes Lärmschutzgebiet entsteht, auf dem Hochmoortiere, wie Heidefrösche und Heufalter leben können. Die Kraniche haben das Gebiet bereits entdeckt und fühlen sich dort hoffentlich bald noch heimischer…